Schlagzeuger / Perkussionist

 

alt

 

Jürgen Grözinger studierte klassisches Schlagzeug / Perkussion an den Musikhochschulen München (als "Jungstudent" bei Prof.Karl Peinkofer, später bei Prof. Peter Sadlo) und Stuttgart (Prof.Klaus Tresselt).

 

Was ihn am Schlagzeug interessiert ist die ungeheure Reichhaltigkeit des Instrumentariums und die damit verbundenen Ausdrucksmöglichkeiten. Neben dem kraftvoll-rhythmischen Spiel faszinieren ihn die atemberaubenden  Klangwelten, welche das Perkussions-Instrumentarium bei sensiblem Spiel offenbart.

 

Er arbeitet als Solist sowie als klassischer Pauker und Schlagzeuger in den Bereichen Klassisches Orchester, Oper, Alte Musik, Kammermusik. Darüberhinaus bewegt er sich als Drummer und Percussionist im Jazz und Pop sowie im DJ-/ Club- Kontext.

 

Grözinger war viele Jahre Solopauker des Orchestra Internazionale d´Italia und ist seit 1996 Solopauker der Deutschen Kammerakademie Neuss am Rhein. Er spielte bei einzelnen Projekten u.a. im Orchester der Bayerischen Staatsoper München, im Orchester der Staatsoper Hannover, im Orchester der Staatsoper Stuttgart, im Ensemble Klangforum Wien, in der Kammerakademie Potsdam, im  Deutschen Kammerorchester Berlin, den Berliner Ensembles Mosaik, Ensemble United sowie dem Ensemble BerlinPianoPercussion sowie im Ensemble Villa Musica.

 

Er arbeitete mit Solisten wie der Sängerin und Performerin Anna Clementi, dem Pianisten und Komponisten Antonis Anissegos, dem Fagottisten Sergio Azzolini, der Steptämtzerin Marije Nie, den Posaunisten Mike Svoboda und Hillary Jeffery, den Kontrabassisten Wolfgang Güttler und Stefano Scodanibbio, der Sängerin Angela Denoke, dem Pianisten Antonis Anissegos,  den Perkussionisten Nippy Noya und Robyn Schulkovsky  und vielen anderen.